Karlsruher SC:

3. Liga Quoten: KSC – VfL Osnabrück Tipps (1. Spieltag 2017/2018) !

3. liga, 1. spieltag der neuen saison vom 21.-23.07.2017 Die 3. Liga eröffnet die neue Saison 2017/2018 am ersten Spieltag mit dem Duell des Karlsruher SC gegen den VfL Osnabrück am Freitag, dem 21. Juli 2017 !

Das Spiel sollte ursprünglich live im SWR-Fernsehen übertragen werden. Nun werden von dieser bis in alle Ewigkeit unverzichtbaren öffentlich-rechtlichen Medienanstalt allerdings doch die Kosten gescheut; Pech gehabt, liebe KSC- und Osnabrück-Fans…

Dem KSC, in der Vorsaison als Tabellenletzter aus der 2. Liga abgestiegen, trauen die Online-Wettanbieter und Fussball Buchmacher im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück (in der Spielzeit 2016/2017 immerhin 6. der Abschlußtabelle der 3. Liga) hier eher den Sieg und damit die ersten 3 Punkte zu…

KSC - Osnabrück; die besten Quoten zum Tippen gibt es bei...

Tipp:
beste Quote:
Wettanbieter:
Karlsruher SC
1.90

Interwetten.com
Unentschieden
3.75

Bet365.com
VfL Osnabrück
4.50

Tipico.com

(steuerfrei !)

Nur in einer einzigen Spielzeit waren der Karlsruher SC und der VfL Osnabrück bisher gleichzeitig in der dritthöchsten deutschen Spielklasse unterwegs. In der Saison 2012/2013 kam der KSC im Hinspiel zuhause nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus, gewann dann aber das Rückspiel in Niedersachsen mit 3:2.

In der 2. Bundesliga war man immerhin 5x gleichzeitig aktiv; zwischen Mitte der 80er Jahre und der Saison 2010/2011 gewann der KSC 3x sein Heimspiel und musste jeweils 1x ein Unentschieden, bzw. eine Heimniederlage schlucken. In diesen 5 Spielen fielen satte 18 Tore, 12 für die Karlsruher und 6 für die Osnabrücker.

Sogar im DFB-Pokal traten der Karlsruher SC und der VfL Osnabrück schon einmal direkt gegeneinander an; im Achtelfinale 1989/1990 konnten die lila-weißen Niedersachsen einen 3:2-Heimsieg feiern, mussten sich eine Runde später im Viertelfinal-Derby bei Eintracht Braunschweig dann allerdings mit demselben Ergebnis geschlagen geben.

Wer spielt gegen wen am 1. Spieltag der 3. Liga 2017/2018 ?

3. Liga, der 1. Spieltag der Saison 2017/2018 am 21./22./23.07:

Fr., 21.07. - 20:30 Uhr:Karlsruher SC - VfL Osnabrück (live im SWR !)
Sa., 22.07. - 14:00 Uhr:SV Meppen - Würzburger Kickers
Werder Bremen II - SpVgg Unterhaching
SV Wehen Wiesbaden - FC Carl Zeiss Jena
Sportfreunde Lotte - Hansa Rostock
Fortuna Köln - VfR Aalen
Hallescher FC - SC Paderborn
So., 23.07. - 14:00 Uhr:Chemnitzer FC - FSV Zwickau* (live im MDR !)
SG Sonnenhof-Großaspach - 1. FC Magdeburg

Der KSC ist übrigens bei Bet-at-home.com und Tipico.com mit Quoten von „nur“ 4-fach der allererste Anwärter auf die „Meisterschaft“ in der 3. Liga. Hinter dem Topfavoriten werden den Würzburger Kickers und dem 1. FC Magdeburg mit Odds um 10-fach die nächstbesten Chancen auf den „Titel“ eingeräumt.

Generell geht es aber in der 3. Liga immer sehr eng zu, hier werden sicherlich wieder bis weit in die Saison hinein die Hälfte aller Teams ernsthafte Aufstiegsambitionen geltend machen können. Bei Tipico und Bet-at-home haben jedenfalls hinter dem Top-Trio aus Karlsruhe, Würzburg und Magdeburg gleich 13 Teams (!) mehr oder weniger gleichauf die nächsthöheren 3. Liga-Quoten zwischen 15- und 25-fach inne.

(*) Gleich zum Saisonauftakt also das Sachsenderby zwischen Chemnitz und Zwickau ! Nur drei Wochen vor dem Erstrunden-Pokalkracher gegen die Münchener Bayern kann sich der FC Chemnitz also bereits über eine weitere „volle Hütte“ freuen.

Die besten Quoten der Sportwettenanbieter für diese Partie bewegen sich aktuell um 2.00 für den Chemnitzer Heimsieg, rund 3.20 für eine Punkteteilung und bis zu 3.60 für den Auswärtssieg der Zwickauer. Auch dieses Match gibt es im Fernsehen, der MDR wird live aus der „community4you Arena“ übertragen.


Relegations-Wetten: KSC nach dem 1:1 beim HSV nun mit Quoten von…

karlsruher sc hsv…rund 1.70 zu 2.10 leichter Favorit in dieser Relegation. Das 1:1 im Hinspiel beim Hamburger SV war für den…

…Karlsruher SC mehr als verdient; um die Relegation nun zu gewinnen, muß der KSC „nur noch“ eine Niederlage oder ein hohes Unentschieden (2:2 oder höher) vermeiden ! Dem entgegengesetzt muß der HSV in Karlsruhe nun zwingend gewinnen oder eben wiederum ein hohes Remis schaffen, wenn man weiterhin in der Bundesliga bleiben und nicht zum ersten mal überhaupt in die 2. Liga absteigen möchte; hier der Quotenvergleich nach dem 1:1 aus dem Hinspiel:

"Wer gewinnt die Relegation, Karlsruhe oder der HSV ?" - die Top-Quoten:

Tipp:
Ergebnis:
Höchste Quote:
Wettanbieter & URL:
1
Karlsruher SC
1.72

www.bet365.com
2
Hamburger SV
2.10

www.tipico.com

Das Rückspiel in dieser Relegation 2015 zwischen dem Karlsruher SC und dem Hamburger SV findet am Montag, dem 01. Juni statt, Anpfiff wird aus Sicherheitsgründen schon um 19:00 Uhr sein und übertragen wird dieses Duell erneut bei SKY und der ARD. Wer „nur“ auf das Ergebnis nach 90 Minuten plus Nachspielzeit wetten möchte, also mit der Möglichkeit einer Verlängerung, der kann dies natürlich ebenfalls tun; hier die aktuell besten 1-X-2 Quoten im Relegations-Rückspiel zwischen dem Karlsruher SC und dem Hamburger SV:

Tipp:
Ergebnis:
Beste Quote:
Wettanbieter & URL:
1
Karlsruher SC
2.30
quoten des ksc-sieges
www.interwetten.com
X
Unentschieden
3.40
tipico.com sportwetten
www.tipico.com
2
Hamburger SV
3.60
sportingbet quoten a.d. hsv-sieg
www.sportingbet.com

„Mit welchen Ergebnissen steigt der HSV nicht ab, bzw. der KSC auf ?“

Seit der Wiedereinführung der Relegation in der Saison 2008/2009 gilt die aus der Europa- und Champions League bekannte Auswärtstorregel: Bei gleicher Toranzahl nach Hin- und Rückspiel gewinnt das Team, das auswärts mehr Tore erzielt hat. Also…

Karlsruher SC: jeder Sieg reicht, außerdem ein 0:0
Hamburger SV: jeder Sieg reicht, außerdem alle Unentschieden ab 2:2

Die erste Verlängerung in einer Bundesliga/2. Liga Relegation seit der Wiedereinführung überhaupt gäbe es nur bei einem erneuten 1:1 Unentschieden, Elfmeterschießen nur bei einer torlosen Verlängerung.

Ein direkter Vergleich des Hamburger SV mit dem Karlsruher SC…

…hinkt natürlich etwas, denn der KSC spielte zuletzt in der Saison 2008/2009 erstklassig. Bemerkenswert ist zwischen diesen beiden Vereinen allerdings eine sehr große jeweilige Heimstärke, denn der HSV musste in 24 Bundesligaduellen nur 3 Heimniederlagen gegen den KSC hinnehmen. In Karlsruhe wendet sich dann aber das Blatt, denn beim KSC konnte der HSV wiederum auch nur 4 Siege aus diesen 24 Partien mitnehmen. Keine besonders mutmachende Statistik für den Hamburger SV in diesem Rückspiel der Relegation…

In Spielen von hoher Wichtigkeit zwischen dem HSV und dem KSC…

…sieht es allerdings sehr gut für den (Noch- ?)-Zweitligisten aus, denn von 5 Duellen im DFB-Pokal ging der Sieg 4x an den Karlsruher SC, zuletzt in der der Pokalsaison 2012/2013, als der „große“ Hamburger SV beim KSC sofort in der 1. Runde mit 2:4 ausschied.

Die Statistik in den Relegationen Bundesliga/2. Liga und 2. Liga/3. Liga…

…ist schon sehr unterschiedlich, denn in den bisherigen sechs Jahren nach der Wiederaufnahme der Relegationen (es gab sie bereits einmal zwischen 1982 und 1991) konnten sich zwischen 1.- und 2. Liga 4x die Bundesligisten- und nur 2x die Zweitligisten durchsetzen, der HSV hat hier also gegen den KSC die Statistik auf seiner Seite.

Zwischen der 2. Bundesliga und der 3. Liga allerdings steht es 5:1 für die Drittligisten, die den Schwung der guten Saison eher mitnehmen konnten als die Zweitligisten ihre wiederum weniger gut verlaufene Saison; schlechte Vorzeichen hier also für die 60`er gegen Holstein Kiel.

Unsere Wetttipps im KSC-gegen-HSV Rückspiel der Relegation:

Der KSC hat im Hinspiel in Hamburg frech aufgespielt und den HSV eigentlich schon kurz vor dem K.O.; ein 1:1 ist zwar ein gutes Ergebnis, den Sack zumachen müssen die Badener nun aber im Rückspiel im heimischen Wildparkstadion. Wir glauben, daß der KSC das selbstbewußt schafft, dem HSV „die Muffe geht“ und somit der „Bundesliga-Dino“ nächstes Jahr seine erste Saison in der 2. Liga verbringen muß. Wir wetten…

…auf den Aufstieg des Karlsruher SC (egal, wie und wann) zu 1.72 bei Bet365
…die über 2.5„-Torwette zur besten Quote von 2.38 bei BetVictor.com


Relegation; die Quoten & Wetttipps für das HSV – KSC Hinspiel heute !

hsv karlsruher sc Wer spielt in der Saison 2015/2016 in der Bundesliga, weiterhin der Hamburger SV oder nach 6 Jahren Pause wieder der Karlsruher SC ? Die Quoten der Relegation

…deuten auf den HSV, mit dem KSC ist allerdings sicher nicht zu spaßen. Bereits in der letzten Saison konnte der HSV in der Relegation gegen Greuther Fürth dem Abstieg in die 2. Liga nur knapp (0:0 zuhause, 1:1 auswärts) entkommen. Klappt das gegen den KSC erneut ? Hier der Quotenvergleich für das Hinspiel in Hamburg am Do., dem 28.05.2015 um 20:30 Uhr (ARD und SKY übertragen live):

HSV - KSC; die höchsten Quoten der Wettanbieter für die Relegation:

Tipp:
Ergebnis:
Beste Quote:
Wettanbieter & URL:
1
Hamburger SV
2.15
quoten des hsv-sieges
www.sportingbet.com
X
Unentschieden
3.40
ladbrokes.com sportwetten
www.ladbrokes.com
2
Karlsruher SC
3.85
mybet quoten a.d. ksc-sieg
www.mybet.com

Unsere Wetttipps im Hamburger SV-Karlsruher SC Hinspiel der Relegation:

Der KSC war in dieser Saison mit 29 Punkten (8S, 5U, 4N) das beste Auswärtsteam der 2. Liga, der HSV sollte in diesem Spiel also nicht automatisch von einem leichten Heimsieg und einer guten Ausgangslage für das Rückspiel ausgehen. Es gibt in diesem Relegations-Hinspiel mit bis zu 1.80 (bei Tipico.de und Ladbrokes) bemerkenswert hohe Quoten für die „unter 2.5„-Torwette, das werden wir auf alle Fälle wetten, denn in solch einem wichtigen Spiel werden beide Seiten wohl kaum auf einen offenen Schlagabtausch aus sein.

Wie schon im letzten Jahr gegen die SpVgg Greuther Fürth wird der HSV hier vor allem darauf aus sein, daß der Gegner kein Auswärtstor schiesst; vor diesem Hintergrund sehen wir auch erneut gute Chancen für ein Unentschieden zur Halbzeit, wie auch zum Schlußpfiff. Die Halbzeitwette „X“ tippen wir zur schönen 2.10er Quote genauso bei Bet365.com wie auch das Unentschieden als Endergebnis zu noch viel lukrativeren 3.50er Odds.

Das Rückspiel in dieser Bundesliga-gegen-2. Liga Relegation zwischen dem Karlsruher SC und dem Hamburger SV findet übrigens am Montag, dem 01. Juni statt, Anpfiff wird schon um 19:00 Uhr sein und zu sehen gibt es dieses Match wieder bei SKY und im Ersten.

Eine Etage tiefer wird natürlich ebenfalls eine Relegation ausgespielt, hier empfängt Holstein Kiel als Dritter der 3. Liga am Freitag abend mit dem TSV 1860 München den 16. der 2. Liga zum Hinspiel, das Rückspiel in München findet am Dienstag, dem 02. Juni statt. Hin- und Rückspiel zwischen 1860 und Kiel werden im NDR und BR-Fernsehen übertragen.