FC St. Pauli:

2. Liga, 1. Spieltag ! Tipps für Bochum – Pauli, Wetten & Quoten…

2. bundesliga Die 2. Liga startet drei Wochen vor der Bundesliga in die neue Saison, hier haben der VfL Bochum und der FC St. Pauli die Ehre das Eröffnungsspiel der Saison 2017/2018 austragen zu dürfen.

Anpfiff wird morgen (Freitag, 28. Juli) abend um 20:30 Uhr sein.

Anders als in der Bundesliga (Bayern gegen Leverkusen wird live im ZDF übertragen) wird es dieses Duell leider nicht im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen geben. Ohne SKY-Abo wird man Bochum gegen Pauli nur in der Sportsbar oder einem gut laufenden Livestream schauen können. Die beiden Bundesliga-Absteiger aus Ingolstadt, bzw. Darmstadt dürfen zuerst zuhause `ran, die Bayern gegen Union Berlin, die Hessen gegen Greuther Fürth.

2. Liga, der 1. Spieltag der Saison 2017/2018:

Fr., 28.07. - 20:30 Uhr:VfL Bochum - FC St. Pauli
Sa., 29.07. - 13:00 Uhr:FC Ingolstadt - Union Berlin
Sa., 29.07. - 15:30 Uhr:Arminia Bielefeld - Jahn Regensburg
Darmstadt 98 - SpVgg Greuther Fürth
So., 30.07. - 13:30 Uhr:1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern
So., 30.07. - 15:30 Uhr:Dynamo Dresden - MSV Duisburg
Holstein Kiel - SV Sandhausen
1. FC Heidenheim - Erzgebirge Aue
Mo., 31.07. - 20:30 Uhr:Fortuna Düsseldorf - Eintracht Braunschweig

Da die neun Spiele der 2. Liga an so vielen verschiedenen Terminen angepfiffen werden, kann man als nach „Action“ lechzender Fussballfan an diesem 1. Spieltag sechs Spiele komplett live verfolgen. Lediglich am Samstag-, bzw. Sonntag nachmittag um 15:30 Uhr muß man sich zwischen zwei-, bzw. drei Partien entscheiden.

Die Quoten der Zweitliga-Wettanbieter für das Eröffnungsspiel zwischen Bochum und Pauli sind natürlich deutlich ausgeglichener als die im Spiel der Bayern gegen Leverkusen, in dem alle Wettexperten von einem souveränen Sieg des deutschen Meisters ausgehen.

Sowohl der Ruhrpottverein, wie auch die Kiezkicker sind vor dem 1. Spieltag bei allen Bookies hinter dem Top-Quartett FC Ingolstadt, Union Berlin, Darmstadt 98 und Eintracht Braunschweig unter den Mitfavoriten auf den Aufstieg in die 1. Liga.

VfL Bochum - FC St. Pauli; die besten Quoten zum Tippen:

Tipp:
höchste Quote:
Wettanbieter:
1 = Bochum gewinnt:
2.40

MyBet.com
X/0 = Unentschieden:
3.25

Bet365.com
2 = St. Pauli gewinnt:
3.00

Tipico.com

(immer gebührenfrei !)

Die Statistik zwischen dem VfL Bochum und dem FC St. Pauli:

Begrenzt auf die 2. Liga, fällt sofort die hohe Anzahl an Unentschieden auf. Der VfL Bochum war in der 2. Bundesliga bisher 8x Gastgeber der Paulianer; mit 2 Siegen, 4 Unentschieden und 2 Niederlagen ist die Bilanz aktuell „glatt“.

Mit 26 Toren (14:12) fallen in diesem Duell auch bemerkenswert viele Treffer. In den acht Heimspielen der Bochumer gegen die Hamburger fielen immer mindestens zwei Treffer, 5x war „über 2.5“ angesagt, 3x war „unter 2.5“ der korrekte Tipp !

Vielleicht sollte man hier auf eine Fortsetzung der „8-aus-8“ „über 1.5„-Serie setzen; mit der höchsten Quote für diesen Wetttipp von 1.35 bei Sportingbet.com wird man zwar nicht reich, aber man kann die Wettsaison in der 2. Liga evtl. mit einer halbwegs sicheren Sache beginnen… – der Gegentipp „unter 1.5“ bringt bei BetVictor.com übrigens 3.30 !

Am 2. Spieltag der 2. Bundesliga reist der VfL Bochum zum Ruhrpottderby nach Duisburg (Anpfiff am Samstag um 13:00 Uhr !), während der FC St. Pauli gegen Dynamo Dresden im „Montagabend-live-bei-Eurosport-Spiel“ die Heimsaison einläutet.


Quoten der Wetten a.d. Bayern-Sieg in der 2. Runde des DFB-Pokals…

dfb-pokal sportwetten…gegen den FC Augsburg im „Free“-TV-Livespiel am Mi. (Anpfiff um 20:45 Uhr) nat. bei allen DFB-Pokal Sportwettenanbietern sehr „übersichtlich“. Für den Sieg in der regulären Spielzeit, also…

…nach 90 Minuten plus Nachspielzeit, gibt es noch nicht einmal 1.20er Odds. Deutlich lukrativer werden die DFB-Pokal Quoten selbst schon für eine Verlängerung und natürlich extrem hoch sind die Pokal-Odds für die eventuelle Pokalsensation des frühen Ausscheidens des Titelverteidigers und Topfavoriten auf den Gewinn des DFB-Pokals 2017 im Finale von Berlin am 27. Mai. Hier die aktuell…

...besten Quoten der DFB-Pokal Wetten für Bayern - Augsburg:

Tipp:
beste Quote:
Wettanbieter:
1 = Bayern München
1.18

www.bet-at-home.com
X/0 = Unentschieden
=
Verlängerung
8.50
(bei Tipico steuerfrei !)

www.tipico.com
2 = FC Augsburg
23-fach

www.mybet.com

Wenn Bayern München im DFB-Pokal gegen den FC Augsburg gewinnen sollte, haben die Fuggerstädter zumindest die Chance sich nur drei Tage später am 9. Spieltag der Fussball Bundesliga sofort revanchieren zu können. Der FCA spielt dann zuhause und manchmal kann man den großen Bayern in einem „normalen“ Bundesligaspiel ja eher mal erfolgreich beikommen, als wenn die Münchener voll konzentriert auf`s Weiterkommen aus sind…

Außer Bayern München gegen den FC Augsburg gibt es in dieser 2. Runde des….

…DFB-Pokals nur noch zwei weitere „Bundesliga-gegen-Bundesliga„-Duelle, bereits am Dienstag empfängt Eintracht Frankfurt den FC Ingolstadt und parallel zum Spiel des FCB gegen den FCA steigt am Rhein das Duell des 1. FC Köln gegen die TSG Hoffenheim.

In der ersten Pokalrunde sind mit RB Leipzig und Werder Bremen „nur“ zwei Bundesligisten auf der Strecke geblieben. Im DFB-Pokal Achtelfinale werden also maximal 13 Erstligisten dabei sein. Die einzigen drei Partien ohne einen Bundesligisten in dieser Runde sind die „2. Liga-gegen-2. Liga„-Spiele von Dynamo Dresden gegen Arminia Bielefeld, der Würzburger Kickers gegen 1860 München und Hannover 96 gegen Fortuna Düsseldorf.

Die komplette 2. Runde im DFB-Pokal 2016/2017 in der Übersicht:

Dienstag, 25.10.2016 - 18:30 Uhr:SC Freiburg - SV Sandhausen
Sportfreunde Lotte - Bayer Leverkusen
Kickers Würzburg - TSV 1860 München
Dynamo Dresden - Arminia Bielefeld
Dienstag, 25.10.2015 - 20:45 Uhr:Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart
Hallescher FC - Hamburger SV
FC St. Pauli - Hertha BSC Berlin
Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt
Mittwoch, 26.10.2015 - 18:30 Uhr:SpVgg Greuther Fürth - 1. FSV Mainz 05
FC Astoria Walldorf - SV Darmstadt 98
Hannover 96 - Fortuna Düsseldorf
1. FC Heidenheim - VfL Wolfsburg
Mittwoch, 26.10.2015 - 20:45 Uhr:1. FC Köln - TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund - 1. FC Union Berlin
Bayern München - FC Augsburg
1. FC Nürnberg - FC Schalke 04

Wo lauern also in dieser 2. Runde vielleicht die Pokalsensationen ?

Unserer Meinung nach könnten die aktuell eher formschwachen Bundesligisten Probleme bekommen, die noch dazu auswärts bei einem Zweit- oder Drittligisten antreten müssen, also vor allem der HSV beim Halleschen FC und der VfL Wolfsburg in Heidenheim. Aber auch Bayer Leverkusen sollte die Sportfreunde Lotte genau so wenig auf die leichte Schulter nehmen wie Hertha BSC den FC St. Pauli, Mainz 05 die SpVgg Greuther Fürth und natürlich auch der FC Schalke 04 den Club aus Nürnberg…

Eher weniger Schwierigkeiten mit dem Erreichen des DFB-Pokal Achtelfinales erwarten wir für die Freiburger gegen Sandhausen, Bor. M`Gladbach gegen den VfB Stuttgart, Darmstadt 98 bei Astoria Walldorf, sowie natürlich Borussia Dortmund gegen Union Berlin, bzw. Bayern München gegen den FC Augsburg.


Quoten der 2. Liga-Wetten für 1860 München – FC St. Pauli

fussballwetten auf die 2. liga 2. Bundesliga, Spieltag 18, Montagsspiel: TSV 1860 München vs. FC St. Pauli ! Auch in der zweiten Liga bahnt sich so langsam die Winterpause an. Im Vergleich zur ersten Liga ist die Rückrunde im Unterhaus schon im Gange.

Am 18. Spieltag bestreiten nun morgen abend (live bei SPORT1, Anpfiff um 20:15 Uhr) die Jungs von 1860 München und vom FC St. Pauli das Topspiel. Die Verfolger wollen den Patzer des 1. FC Kaiserslautern ausnutzen und bestenfalls auf den Relegationsplatz springen.

Die Löwen befinden sich seit Wochen in toller Form doch auch der FC St. Pauli hat bereits erste Ambitionen angemeldet. Das Spiel ist natürlich eine schwierige Kiste für die Zocker, doch gerade die Gegebenheiten garantieren ausgeglichene und vor allem hohe Quoten für sämtliche Wettmöglichkeiten. Wir haben für euch ein paar interessante Quoten rausgesucht und die aktuelle Form der Teams genauer unter die Lupe genommen.

1X2-Quoten zwischen den „60`ern“ und Pauli: Alles ist möglich !

Die 1X2-Quoten der Buchmacher sehen 1860 als Favoriten für die Partie an, allerdings liegt zwischen beiden Teams kaum ein Unterschied, so daß wir uns auf eine spannende Partie freuen können. Bet-at-Home.com führt beispielsweise für einen Heimsieg der Löwen eine Quote von 2.25, für ein Unentschieden 3.20 und 3.05 für einen Auswärtssieg der Paulianer. Im Vergleich hierzu bietet der Buchmacher Tipico.de Quoten von 2.35, 3.40 und 3.00. Vielleicht spielt bei diesen Zahlen nur der Heimvorteil die entscheidende Rolle, denn in Sachen Form stehen sich München und St. Pauli derzeit kaum in etwas nach.

TSV 1860 München: Fortsetzung der weihnachtlichen Aufstiegs-Aufholjagd ?

Die Löwen hatten sich Mitte der Hinrunde fast schon wieder mit einer mittelmäßigen Saison abgefunden, doch kurz vor der Winterpause setzen die „60`er“ noch einmal zur Aufholjagd an. Die letzten 4 Spiele konnten allesamt gewonnen werden. Darunter waren nicht nur kleine Fische, sondern auch direkte Konkurrenten wie Union Berlin und Greuther Fürth. Kein Wunder, daß die Euphorie in München derzeit sehr groß ist, immerhin könnte man mit einem Sieg über Pauli vom derzeit 6.- auf den 3. Platz springen.

Der 1. FC Kaiserslautern hat die letzten 3 Spiele in Folge verloren, daher werden die Pfälzer den Relegationsplatz wohl erst mal an die Konkurrenz abgeben müssen. Die vermeintliche Stärke der Löwen ist in den letzten Wochen die Effizienz. Gerade mal 16 Tore hat man bislang zustande gebracht, doch die reichten immerhin für 27 Punkte. Ein richtiger Torjäger wäre auf lange Sicht vorteilhaft, doch die Kandidaten rund um Benni Lauth und Rob Friend zeigen sich bislang noch nicht in großer Trefferlaune.

1860 vs. St. Pauli Spezialwetten: Torarmes Spiel oder Schützenfest ?

Wir erwarten ein enges Spiel zwischen 1860 und Pauli, daher könnten neben den klassischen 1X2-Quoten vor allem die Tipps auf das genaue Endergebnis interessant sein. Vorreiter ist auch in der 2. Liga der Booki Betvictor.com. Da die Quoten relativ ausgeglichen sind, sind die für das Endergebnis entsprechend hoch. Für einen knappen 1:0-Auswärtssieg des FC St. Pauli gäbe es immerhin bei einem eingesetzten Euro schon 10,50 Euro zurück.

Auch ein 2:0 der Gäste wäre durchaus realistisch und würde bei Betvictor schon mit 18 Euro Gewinn prämiert werden. Bei den Statistiken der beiden Teams könnte man auch auf die gesamte Anzahl der Tore setzen, ohne dabei die Verteilung zu berücksichtigen. Beide Kontrahenten haben nicht die beste Offensivreihe, daher gäbe es für einen Tipp auf 0-1 Tore immerhin schon eine Quote von 3.40. Eine größere Gewinnmöglichkeit (21.00) gäbe es bei einem Tipp auf ein Schützenfest mit 7 oder mehr Treffern.

FC St. Pauli: Wo führt der Weg hin, 1. Liga oder Mittelfeld ?

Der FC St. Pauli ist wie so oft mit der Ambition in die Saison gestartet, nach dem 34. Spieltag auf einem der ersten 3 Plätze zu stehen, doch ähnlich wie bei den Münchnern verlief die Vorrunde erst etwas holprig. Zuletzt gab es aber ebenfalls einen Aufschwung. Nach der Niederlage gegen Kaiserslautern folgten Siege über Cottbus, Aue und Aalen, doch auch gegen die direkte Konkurrenz aus Köln reichte es nicht zu einem Sieg. Vor heimischer Kulisse bekam man vom Spitzenreiter gleich 3 Buden eingeschenkt, doch die Reaktion vom letzten Wochenende gegen Aue (2:0) folgte umgehend.

Vor allem der junge Fin Bartels scheint in dieser Saison seinen Durchbruch zu haben, der Mittelfeldspieler ist mit seinen 5 Saisontreffern derzeit der beste Schütze in den Reihen der Nordlichter. Ebenso wie für die Münchner gilt auch für die Kiezkicker, daß man sich mit einem Sieg zunächst auf dem Relegationsplatz niederlassen könnte. Für den FC St. Pauli stehen jedenfalls noch 2 schwere Spiele an, gleich nach dem Aufeinandertreffen mit München kommt es im letzten Spiel des Jahres zu einem weiteren Verfolgerduell gegen Union Berlin.

Die Statistik spricht für die Gäste…

Die letzten Spiele der beiden Teams sollte man sich vor einem Tipp ebenfalls ansehen, allerdings spricht die Statistik klar für die Gäste. Hier haben wir für euch die letzten 5 Partien der Kontrahenten kurz aufgelistet:

2011/12, 11.09.11: FC St. Pauli vs. TSV 1860 München: 4 – 2
2011/12, 05.03.12: TSV 1860 München vs. FC St. Pauli: 1 – 1
2012/13, 03.11.12: TSV 1860 München vs. FC St. Pauli: 0 – 2
2012/13, 13.04.13: FC St. Pauli vs. TSV 1860 München: 3 – 1
2013/14, 19.07.13: FC St. Pauli vs. TSV 1860 München: 1 – 0

1860 München – FC St. Pauli Wetttipp: Spannendes aber gerechtes Unentschieden !

Schon die Quoten der Buchmacher lassen eine spannende und enge Partie erwarten und für die neutralen Fans auch erhoffen. Eine enge Kiste, in der sich letztendlich, zumindest unserer Meinung nach, am Ende weder München noch Pauli entscheidend durchsetzen können. Wir gehen folglich davon aus, dass es zu einer Punkteteilung kommen wird, was im Endeffekt vor allem für die Konkurrenz ein großer Vorteil sein könnte.


2. Bundesliga: Sportwetten Quoten für den Aufstieg in die 1. Liga

quoten der 2. bundesliga fussballwetten Das Warten hat langsam ein Ende ! Bereits am 19.07. startet die 2. Bundesliga in die neue Saison 2013/14 und dann heißt es wieder „mit aller Macht nach oben in die 1. Liga“ oder „um Himmels Willen nicht nach unten in die 3. Liga„. Für viele ist das Unterhaus…

…in der kommenden Spielzeit so gut besetzt wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. Einige Sportwetten-Favoriten konnten in der letzten Saison nicht überzeugen, aus Liga 1 kommt Qualität nach unten und vor allem schaffte es ein großes Stück Tradition wieder eine Stufe höher.

Unsere Top 3 der besten Fussball-Wettanbieter:

Anbieter:
Bonus:
Bewertung:
URL:
bet365 sportwetten
100% bis zu 100€
(es gelten die AGB)
94/100
www.bet365.com/de
interwetten sportwetten
100% bis zu 100€
93/100
www.interwetten.com/de
bet-at-home sportwetten
50% bis zu 100€
89/100
de.bet-at-home.com

Natürlich kommen nun auch die Anbieter von Sportwetten wie Bet365, Bwin, Oddset oder Interwetten wieder aus den Puschen und bringen die ersten Quoten für wettbegeisterte Fußballnarren, die ihr Geld auch gerne auf die 2. Liga setzen. Neben den klassischen Wetten zu jedem einzelnen Spieltag erfreuen sich die Langzeitwetten großer Beliebtheit.

In Liga 2 geht es in erster Linie um den Aufstieg, wobei man hier etwas differenzieren muss. Der 1. FC Kaiserslautern wird ein Lied davon singen können, denn letztendlich verschafft einem nur der 1. und der 2. Platz ein Ticket für die höchste deutsche Spielklasse. Der Drittplatzierte muss sich in der Relegation mit dem 16. der Bundesliga messen.

Natürlich gibt es wie in jeder Liga auch in der 2. Bundesliga unterschiedliche Zielsetzungen bei den Vereinen, denn schon jetzt lassen sich natürlich erste Favoriten erahnen und das nutzen auch die Buchmacher, bzw. lassen diese durch die Quoten auf den Aufstieg schon auf einen möglichen Ausgang schließen. Im Endeffekt wird die Entscheidung erst im Mai nächsten Jahres einige Wochen vor de Fußball WM fallen, doch für echte Sportwetten-Zocker sind Langzeitwetten aufgrund ihrer vergleichsweise hohen Quoten ein Muss.

Wir haben im Folgenden die Chancen und Sportwetten-Quoten (alle von Bwin) der einzelnen Teams für den direkten Aufstieg, also einen Platz unter den Top 2, aufgelistet:

„Wer steigt (direkt) in die Bundesliga auf ?“ Der Favoritenkreis:

1. FC Kaiserslautern:

Wenn es nach den Fußballwetten-Buchmachern geht, sind die „roten Teufel“ aus der Pfalz der absolute Liga-Primus ! Klar, denn schon in der letzten Saison schafften es die Jungs von Trainer Franco Foda auf den Relegationsplatz. Aktuell wird der Kader noch etwas aufgestockt, damit es in dieser Spielzeit mit dem direkten Aufstieg klappt. Quote: 1.85

Fortuna Düsseldorf:

Nach einer erstklassigen Hinrunde mussten die Düsseldorfer in der abgelaufenen Saison am letzten Spieltag noch den direkten Abstieg in die zweite Liga hinnehmen. Nun soll es mit einem neuen Trainer und einem abgangsbedingten neuen Kader wieder besser laufen. Die Fortuna steht für Tradition und sollte auch die Qualität haben, um im nächsten Mai um die Spitzenplätze mitspielen zu können. Quote: 2.75

1. FC Köln:

Die Kölner waren schon im letzten Jahr nah dran, doch vor allem die Hinrunde brach den Geißböcken in Sachen Aufstieg das Genick. Im Saisonendspurt gingen entscheidende Spiele verloren, so daß man am Ende dem FCK den Vortritt lassen musste. Trotzdem will der FC nun mit neuem Mut und mit neuen Spielern wieder angreifen, die Chancen auf einen der ersten beiden Plätze stehen jedenfalls nicht schlecht. Quote: 2.75

TSV 1860 München:

Nach den Top 3 klafft das erste größere Loch in den Quoten der Buchmacher. Die Löwen sind eigentlich vor jeder Saison einer der heimlichen Favoriten auf den Aufstieg, doch fehlt im Endeffekt meist die Konstanz. Auf gute Phasen folgen oft regelrechte Negativserien. In dieser Saison spielt 1860 wieder im klassischen Himmelblau, bleibt allerdings fraglich, ob dich Münchner damit auch an alte, bessere Zeiten anknüpfen können. Quote: 5.50

Energie Cottbus:

Ähnlich den Löwen hat auch Energie Cottbus schon bessere Zeiten gesehen. In der letzten Spielzeit konnte man lange in der Spitzengruppe mithalten, doch ging den Roten zum Saisonende die Luft aus. Chancenlos ist der ehemalige Bundesligist mit Sicherheit nicht, denn der Kader lässt sich im ligaweiten Vergleich durchaus sehen. Quote: 7.00

FC St. Pauli:

Der Kiez-Klub muss seinen Fans mehr bieten als zuletzt. 2012/13 konnte man erst in den letzten Spielen den Klassenerhalt sichern, was nicht der Anspruch des FC St. Pauli sein kann. Immerhin ist der letzte Bundesliga-Aufenthalt noch nicht all zu lange her. Fraglich, ob man über die kompletten 34 Spieltage mit den Topklubs mithalten kann. Quote: 7.00

1. FC Union Berlin:

Die Hauptstadt-Kicker von Union Berlin sind seit einigen Jahren fester Bestandteil der zweiten Liga. Bislang hat man sich auch nie wirklich angeschickt, ins deutsche Fußball-Oberhaus vorzudringen, auch wenn es von Saison zu Saison immer knapper wird. Am Beispiel vom FSV Frankfurt kann man sehen, dass auch ein kleines Budget durchaus für Überraschungen sorgen kann. Quote: 7.00

SpVgg Greuther Fürth:

Erstaunlich schlecht sehen die (2. Liga-) Aufstiegs-Buchmacher die Chancen der Kleeblätter. Immerhin spielte Fürth in der letzten Saison noch Bundesliga, doch die haarsträubenden 34 Spiele sowie die zahlreichen Abgänge, die nach dem Abstieg stattfanden, haben die Spielvereinigung wohl eine absolute Favoritenrolle gekostet. Quote: 8.00

Das Mittelfeld der Aufstiegsfavoriten bei den Sportwetten-Bookies:

Nach Greuther Fürth kommt ein großer Quotensprung, denn die nächsten beiden Klubs sind der FSV Frankfurt und der FC Ingolstadt mit einer Quote von je 16.00, was für viele Zocker lukrativ werden könnte. Immerhin konnten die Frankfurter in der letzten Saison den 4. Platz belegen, was vor der Spielzeit wohl auch kaum jemand für möglich gehalten hätte. Das Mittelfeld komplettiert der VfL Bochum mit einer Quote von 18.00. Der VfL konnte erst nach der Verpflichtung von Peter Neururer den Abstieg verhindern. Nun muss man sehen, ob der Verein schon wieder für höhere Aufgaben bereit ist.

Die Außenseiter bei den Aufsteiger-Wetten:

Der SC Paderborn und die Aufsteiger aus Karlsruhe bekommen von den Buchmachern beide eine Quote von 41.00 eingeräumt. Vor allem bei Paderborn verwundert das schon etwas, da man vor allem in der Mitte der vergangenen Saison gut mithalten konnte. Vom Aufstieg wird man trotzdem nicht reden, womit die 41-fach wiederum etwas gerechtfertigt werden. Der KSC kann mit seiner Rolle bei den Wettanbietern sicherlich gut leben, denn nach dem Aufstieg erwartet nun niemand einen direkten Durchmarsch. Dennoch wäre es nicht das erste Mal, dass ein Außenseiter den Weg in die Bundesliga findet.

Die Teams (fast ?) ohne Chance auf den Aufstieg in die 1. Liga ?

Nahezu chancenlos sehen die Sportwetten-Buchmacher von Bwin.com die Fast-Absteiger von Dynamo Dresden (Quote 67.00), die Jungs vom FC Erzgebirge Aue (Quote 67.00), den VfR Aalen (Quote 75.00), die Aufsteiger aus Bielefeld (Quote 75.00) sowie dem SV Sandhausen (75.00). So richtig ärgern wird diese Einschätzung wohl nur den VfR, denn immerhin konnte man in der abgelaufenen Saison den 9. Platz belegen. Erzgebirge Aue wird zunächst froh sein, dass man überhaupt in der zweiten Liga geblieben ist.

Ebenso werden es die Dresdner sehen, die erst in der Relegation gegen den VfL Osnabrück den Klassenerhalt sichern konnten. Der SV Sandhausen ist nur durch den Zwangsabstieg des MSV Duisburg mit an Bord und die Bielefelder werden wohl erst mittelfristig wieder auf die erste Liga schielen können. Trotzdem könnten sich echte Fans oder auch Extrem-Zocker auf einen dieser Vereine festlegen, um eventuell am Ende der Letzte zu sein, der lacht. Immerhin lassen sich mit diesen Quoten beträchtliche Sportwetten-Gewinne erzielen.

Der Startschuss fällt am nächsten Wochenende und schon kurz danach werden sich die Quoten der Sportwetten wohl nach den Leistungen der jeweiligen Klubs richten. Doch vor allem der Favoritenkreis wird seine Rolle wohl größtenteils bestätigen, am Ende gibt es aber nur 2 Plätze an der Sonne, die den direkten Aufstieg in die Bundesliga garantieren. Egal wer es am Ende schaffen wird – wir freuen uns, dass der Ball bald endlich wieder rollt !